Der Chor

Anno 1844 am 3. Mai fanden sich sangesfreudige Männer im alten Gemeindehaus ein und gründeten den ältesten noch bestehenden Verein Kostheims.
Nämlich den

Männer-Gesang-Verein „Kostheim“ 1844

und gaben sich das Motto: „Mannesmut in deutscher Brust und im Herzen Liederlust“

Sie schrieben sich die Förderung und Pflege für musikalisches Volksgut auf die Fahnen und hatten Freude am Chorgesang. Diese ist den Sängern des MGV bis heute erhalten geblieben.
Der Mitgliedsbeitrag betrug damals 12 Kreuzer im Monat.
In seiner 175 jährigen Laufzeit „verbrauchte“ der Chor 32 Chorleiter und der Verein 22 Vorsitzende.
Die Palette der Veranstaltungen im Laufe der Jahrzehnte war vielfältig.
Sie reichte von Silvesterfeiern, Faschingsbällen, Fastnachtssitzungen, Jubilarenehrungen mit Tanz, Jahreskonzerten bis zu den Aktivitäten der Gruppen im MGV. Etwas ganz Besonderes waren die Theateraufführungen für die Kleinen der Vereinsfamilie an Weihnachten. Mancher hat hier seine schauspielerischen Talente entdeckt.
Außerdem war man stolz, die Fastnachtssitzungen ausschließlich mit „Eigengewächsen“ zu besetzen. Die „Kostheimer Fastnachtsfamilien“ waren sehr aktiv.
Vieles, wenn auch nicht alles davon, ist im Verein noch aktuell.

Der Verein pflegt eine lange Freundschaft mit der Liedertafel Lunden 1843.
Im Jahr 2000 feierte man „Silberhochzeit“ - 25 Jahre Verbundenheit. So manch Bunter Abend wurde in Lunden und in Kostheim veranstaltet.
Beim letzten Besuch an der Wasserkante im Jahr 2009 haben die Landratten bei einer Fahrt zu den Seehundsbänken mit der Nordsee Bekanntschaft gemacht, sie kamen ziemlich nass wieder an Land. Bis zum gemeinsamen Konzert „25 Jahre Freundschaft“ waren aber alle wieder trocken.

Der Chor des MGV hat in den Jahren 2001, 2011 und 2013 Benefizveranstaltungen organisiert und unterstützt. 2001 war der „Benzie Community Chorus“ aus Francfort/Michigan auf Europatournee. Eine Station war Kostheim. Das Konzert im Bürgerhaus am 22.06.2001 mit den Gästen aus USA und dem MGV mit dem Titel „Voice of Michigan“ war ein voller Erfolg. Die Sängerinnen und Sänger haben größtenteils bei Vereinsmitgliedern gewohnt. Für die Gäste wurden eine Schifffahrt auf dem Rhein und eine Führung im Dom und durch Mainz organisiert. Später traf man sich im Ferrutiushaus zum Bunten Abend.
Außerdem war noch Christoph Oeser, einer der besten Boogie-Woogie-Pianisten Deutschlands mit von der Partie. Sein „Tanz auf den Tasten“ begeisterte das Publikum.
Der Erlös des Konzertes war für die Stiftung Bärenherz. Dank zusätzlicher Spenden von Kostheimer Firmen und Geschäften konnte der MGV einen Scheck in Höhe von 15.000,-- Euro übergeben.

2011 sind beim MGV wieder Gäste aus den USA. Der „Miami University Men's Glee Club“ aus Oxford war auf Europatournee. Das Konzert am 22.05. 2011 im Bürgerhaus war ein besonderes Ereignis. Es war Gänsehautfeeling pur, als die Sänger aus USA und der Chor des MGV gemeinsam „Benia Calastoria“ sangen. Anschließend wurde der „Konzertsaal“ des Bürgerhauses in ein gemütliches „Lokal“ verwandelt. Die Gäste ließen sich deutsche Hausmannskost schmecken. Es waren sehr schöne Stunden, die man miteinander verbracht hat. Die Sänger aus den USA kamen als Fremde und gingen als Freunde.

2013 war das Jahr der großen „Flut“.
Auf Initiative des MGV Abenheim wurde in Worms am 07.07.2013 ein Benefizkonzert für die Flutopfer in Deggendorf veranstaltet. Der MGV sagte zu, der Chor und Vereinsfamilie fuhren mit einem Bus der Mainzer Verkehrsbetriebe (Fahrer Sänger Raimund Marquard) nach Worms. Im Theater traf man mit den anderen Chören und Akteuren zusammen. Es wurde ein buntes Programm geboten, der Erlös war entsprechend.
Der Sopranistin Janice Creswell und ihren Verbindungen nach USA, sowie einer Anfrage des Männergesangvereins aus Oxford/USA an unseren Vorsitzenden hat Kostheim den tollen Abend mit dem Männerchor zu verdanken. Gerhard Wöllstein ist auch Chorleiter des MGV Abenheim. So kam die Unterstützung des Benefizkonzertes in Worms zustande. Janice Creswell ist als Solistin der Konzerte des MGV mit großem Erfolg aufgetreten.
Ein musikalischer Höhepunkt beim Konzert 2012 war das Lied „One moment in time“, gesungen von Janice Creswell, Männerchor, und Chor der Frauengruppe vom MGV.

Es besteht auch seit vielen Jahren eine Freundschaft zu dem Biebricher Chor: Singgemeinschaft Biebrich/MGV Rheingold 1841.
Die beiden Chöre haben viele gemeinsame Aktivitäten: wie Konzerte oder Ausflüge, wie z.B. an Vatertag.

Dies ist ein kleiner Auszug aus der Geschichte des Vereins.
Es gäbe sicher noch mehr zu berichten, aber das würde hier nun den Rahmen sprengen.

Michael Heinz